Oswald Boelcke Marsch


Neu

Oswald Boelcke Marsch

Artikel-Nr.: AR 2016-408
55,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Anlässlich des 100. Todestages von Hauptmann Oswald Boelcke, wurde 2016 auf Initiative des Taktischen Luftwaffengeschwaders 31 „Boelcke“ dieser Marsch von Guido Rennert komponiert. Hauptmann Oswald Boelcke ist der Namensgeber des bei Köln beheimateten Traditionsgeschwaders.

 

Hauptmann Oswald Boelcke wurde am 19. Mai 1891 in Giebichenstein an der Saale als Sohn eines Lehrers geboren. 1914 kam er als Leutnant zur Darmstädter Fliegerschule und erhielt nach nur sechswöchiger Flugausbildung seine Fluglizenz. Er entwickelte Luftkampftaktiken die er schriftlich in seiner „Dicta Boelcke“ niederlegte. Er gilt damit international als einer der Väter des Luftkampfes. Boelcke war aber nicht nur ein begnadeter Flieger, der die mit Stoff bespannten Holzkonstruktionen meisterhaft beherrschte, sondern auch eine geachtete Persönlichkeit. So fand er unter seinen Fliegerkameraden, als auch beim Gegner Anerkennung. Dies beweist der Trauerkranz, den das britische Royal Flying Korps zusammen mit einem Kondolenzschreiben bei der Trauerfeier in Cambrai abwarf, nachdem Oswald  Boelcke am 28. Oktober 1916 mit seinem Staffelkameraden Böhme in der Luft zusammenstieß und tödlich verunglückte.

Der Geist von Oswald Boelcke lebt und wird mit Stolz im Taktischen Luftwaffengeschwader 31 „Boelcke“ weitergetragen.

Weitere Produktinformationen

Komponist Guido Rennert
Musikrichtung Marsch
Schwierigkeitsgrad O
Spieldauer 2'32
Format DIN A4
Umfang Partitur und Einzelstimmen
Hörbeispiel Herunterladen
Probestimme Herunterladen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Erinnerungen
48,00 *
Eherne Wehr
55,00 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Blasorchester, Marschmusik